buch2 V I D S - INFOTHEK PUBLIC / Beitrag kommentieren
Vogtländische Informations- und Dokumentationsstelle destruktive Kulte / Psychogruppen / Esoterik


Autor / Datum / Thema /Status Grotepass, Christoph - Sekteninfo NRW 08.04.2008 / 2016-06-09 16:51 / Christlicher Fundamentalismus, Esoterik: Aufklärung passé? / PUBLIC Kommentar printer beenden
Zusammenfassung

In den letzten Jahren war viel von Fundamentalismus die Rede. Zunächst mehr im Zusammenhang islamischer Selbstmordattentäter, dann zunehmend auch in Bezug auf US- Präsident Bush: Seine Vermischung von religiösem Bekenntnis und politischer Zielsetzung, sowie die Unterstützung seiner Politik durch die konservativ-religiöse Wählerschaft. Schließlich erreichte auch das enorme Wachstum fundamentalistisch-christlicher Gruppierungen in Deutschland die mediale Aufmerksamkeit und löste Unbehagen aus.

Die Ausbreitung der Esoterik und die Zunahme magischer Vorstellungen läuft parallel ungehindert weiter. Alternativ therapeutische Heilverfahren, die auf esoterischen Ideologien basieren, werden gesellschaftsfähiger. Zunehmend nutzen auch (in wissenschaftlicher Medizin ausgebildete) Ärzte den milliardenschweren Esoteriktrend als „alternative“ Finanzquelle.

Beide Strömungen haben eine wachsende Welle der Kritik entstehen lassen, die sich zum Teil massiv religionsfeindlich äußert: „Glaubst du noch oder denkst du schon?“ Ihr Ziel ist die Stärkung und Vorherrschaft der rationalen Vernunft. Diese droht nach Ansicht der religionskritischen Stimmen durch die Esoterisierung der Gesellschaft einerseits und die Ausbreitung des christlichen Fundamentalismus andererseits verloren zu gehen.

Der Artikel spürt den drei mittlerweile gar nicht mehr so neuen Strömungen in ihrer Entwicklung und Bedeutung bis in die Mitte der Gesellschaft nach, sucht klärende Zusammenhänge und zeigt Reaktionsmöglichkeiten auf.

--> Text im Original lesen

Bibliographie

Sekteninfo NRW, ABruf 09.06.2016




Kommentar / Mitteilung schreiben --> oder zurück zum Textanfang



Kommentar nicht übernehmen externer Link: https://vikas.de/datenbank/beitragpublicartikel.php?ARTCOUNTER=660 email vikas email Autor VIKAS-Startseite

Creative Commons Lizenzvertrag Edition VIKAS 2006-2016/FEPA V 2.1-2016